eTA Kanada Gültigkeit: Wie lange und wann gilt diese Einreisegenehmigung?

Hier können Sie alles über die Geltung und Dauer der Gültigkeit der eTA Canada herausfinden. Das Wichtigste ist, dass Ihre persönliche Einreisegenehmigung Geltung besitzt, damit Sie keine Probleme während Ihrer Einreise beziehungsweise Durchreise bekommen. Wichtig ist auch, dass, wenn Sie nach Kanada fliegen, nicht nur eine gültige und nicht abgelaufene eTA oder ein Visum haben, sondern dass Sie auch alle Voraussetzungen erfüllen, die an die Einreisegenehmigung geknüpft sind.

Wie oft kann man mit so einer eTA nach Kanada reisen?

Der große und nicht zu unterschätzende Vorteil einer eTA Canada ist, dass Sie unbeschränkt viele Reisen während der Laufzeit der Geltung nach Kanada unternehmen können. Zwar wird im Antragsformular nach Details zur ersten Reise gefragt, aber Sie müssen nicht bei jeder weiteren Reise wieder Daten übermitteln. Auch falls sich der Einreisegrund ändert, müssen Sie keine neuen Daten übermitteln oder gar eine neue eTA beantragen.

Dauer der Geltung einer eTA

In der Regel behält die eTA Canada für die Laufzeit von fünf Jahren ihre Geltung. Diese Laufzeit startet exakt ab dem Augenblick, in dem die eTA erteilt wird. Dennoch gibt es einige Gründe aus denen die eTA schneller enden könnte:

  • Die Behörden an der Grenze haben die rechtlichen Optionen, die eTA zu widerrufen, falls die Vermutung vorliegt, dass Sie den Anforderungen, die an die eTA geknüpft sind, nicht mehr entsprechen. Hierbei muss auch kein Grund vorgelegt werden.
  • Falls der Reisepass vor den fünf Jahren abläuft, mit dem Sie die eTA beantragt haben, erlischt auch die eTA. Also ganz entscheidend: Ein neuer Reisepass braucht also auch eine neue Einreisegenehmigung!

Wie lange darf man mit einer eTA Canada eigentlich wirklich in Kanada bleiben?

Die maximale Dauer Ihres Aufenthalts darf sechs Monate auf keinen Fall überschreiten. Allerdings können Sie ja kurz ausreisen und dann wieder einreisen. In manchen Fällen können die zuständigen Behörden nur einen verkürzten Aufenthalt beschließen, aber das passiert nur wirklich extrem selten und speziell in dem Fall, dass die Behörden vermuten, dass Sie nicht über die Geldmittel verfügen, um die gesamten sechs Monate in Kanada zu bleiben – das hat schon häufiger in Kanada zu Problemen geführt.

Für was kann ich eine eTA beantragen?

Eine eTA Canada wird nicht verlängert, aber eine neue eTA zu beantragen ist immer möglich. Diese ist dann wieder volle fünf Jahre gültig, sofern Ihr Reisepass nicht vorher abläuft. Es reicht also alle paar Jahre seine Einreiseerlaubnis zu erneuern. Es gibt mehrere Gründe für eine Reise nach Kanada, die völlig für eine eTA ausreichen, der Besuch von seinen besten Freunden oder von entfernten Verwandten sind ebenso gute Gründe wie der übliche Tourismus oder eine geschäftliche Reise. Arbeit und Studium sowie Schulgang in Kanada ist nur mit einer eTA möglich, wenn diese Unternehmung kürzer als sechs Monate andauert. Es gibt allerdings ein spezielles Visa, dass Sie beantragen können, wenn Sie in Kanada studieren möchten. Für Arbeit in Kanada, während der Dauer der eTA, gelten hier noch weitere spezielle Kriterien.

ESTA und eTA bei Reisen über Kanada in die USA beziehungsweise von den USA nach Kanada

Das ESTA für die USA und die eTA für Kanada gleichen sich in vielerlei Merkmalen. Falls Sie aus den USA nach Kanada mit dem Flugzeug reisen beziehungsweise von Kanada in die USA, brauchen Sie als Österreicher oder Deutscher beide Einreisegenehmigungen: Also eine eTA und eine Einreisegenehmigung in die USA, ESTA. Ein Visum für die USA und ein Visum für Kanada geht naturgemäß auch. Allerdings: Wenn Sie über Land nach Kanada kommen oder mit dem Schiff einreisen wollen, brauchen Sie keine eTA Kanada oder ein Visum für Kanada. Hier reicht eine Passkontrolle und ein anderes Dokument, dass Sie dann vor Ort ausfüllen können. Die Optionen sind etwas kompliziert, aber es ist einfacher als viele Menschen denken!